Hyperinflation 1923: Kiloweise Geld
dpa
Fotostrecke

Hyperinflation 1923: Kiloweise Geld

Hyperinflation 1923 Als die Mark vernichtet wurde

Zwei Kaffee für 14.000 Mark, eine Theaterkarte für eine Milliarde: Während der Hyperinflation 1923 trugen die Leute die Millionenscheine in Waschkübeln zum Lebensmitteleinkauf. Der Wert des Geldes fiel schneller, als nachgedruckt werden konnte. Bis heute prägt das Ereignis die deutsche Geldpolitik.
Hyperinflation 1923: Kiloweise Geld
dpa
Fotostrecke

Hyperinflation 1923: Kiloweise Geld

Mehr lesen über
Verwandte Artikel