Kalter Krieg an der Ostsee Die Küste der Spione

Fluchtpunkt für Ostdeutsche, Nato-Horchposten mit Meerblick: Kaum ein Ort kennt die absurden Seiten des Kalten Kriegs so gut wie Gedser. An der Südspitze Dänemarks trafen Spione und DDR-Flüchtlinge aufeinander. Eine Spurensuche.
Andres Knudsen/ Folketidende
Auf der Mole in Warnemünde beobachteten DDR-Bürger in den Achtzigerjahren das Einlaufen der Fähre aus Gedser. An Bord durften sie nicht.

Auf der Mole in Warnemünde beobachteten DDR-Bürger in den Achtzigerjahren das Einlaufen der Fähre aus Gedser. An Bord durften sie nicht.

Zentralbild/ ullstein bild
Solveig Grothe
Marinestation Gedser - Auge und Ohr der Nato
Siegfried Wittenburg
Fotostrecke

Marinestation Gedser - Auge und Ohr der Nato

Marinestation Gedser
Feuerschiff "Gedser Rev" - Leuchtturm und Rettungsinsel
Niels Gartig
Fotostrecke

Feuerschiff "Gedser Rev" - Leuchtturm und Rettungsinsel

DER SPIEGEL
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
BStU
Wende in Gedser
Andres Knudsen/ Folketidende
Fotostrecke

Wende in Gedser

Mehr lesen über