Pfeil nach rechts
Karneval im NS: Ziemlich viel Dreck im Keller
Gerhard A. Küpper

Fotostrecke

Karneval im NS: Ziemlich viel Dreck im Keller

Karneval in der Nazizeit Kölns mutigster Jeck

"Alaaf" statt "Heil Hitler": Karl Küpper war Kölns einziger Karnevalist, der sich unter den Nazis ein Redeverbot einhandelte. 1952 wurde "Dä Verdötschte" erneut geächtet - seine Geschichte ist fast vergessen.
Karneval im NS: Ziemlich viel Dreck im Keller
Gerhard A. Küpper

Fotostrecke

Karneval im NS: Ziemlich viel Dreck im Keller