8. Mai 1945 Der schärfste Bruch in der deutschen Geschichte

Besiegt und beschämt, nicht befreit fühlten sich die meisten Deutschen, als der Zweite Weltkrieg endete. Heute wächst eine neue Sehnsucht nach Macht - und rechte Propaganda lebt wieder auf.
Ein Essay von Nils Minkmar
Ikonische Aufnahme: Ein Soldat hisst die sowjetische Flagge auf dem Reichstag (2. Mai 1945)

Ikonische Aufnahme: Ein Soldat hisst die sowjetische Flagge auf dem Reichstag (2. Mai 1945)

Jewgeni Chaldej/ tass/ dpa
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
Befreiung des Konzentrationslagers Dachau (30. April 1945)

Befreiung des Konzentrationslagers Dachau (30. April 1945)

dpa
Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985 im Bundestag

Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985 im Bundestag

Egon Steiner/ picture alliance / dpa