Ein Kriegskind in Berlin »Ich wischte das Neugeborene mit Heu ab«

Kurz vor Kriegsende war Hans-Joachim Fritz 14 Jahre alt und Hitlerjunge. In Berlin brachte er Flüchtlinge mit dem Pferdekarren in Krankenhäuser, in Ruinen suchte er nach Überlebenden.
Aufgezeichnet von Barbara Halstenberg
Hans-Joachim Fritz als Schüler (um 1938): »Nach Bombenangriffen mussten wir Hitlerjungen zum Einsatz«

Hans-Joachim Fritz als Schüler (um 1938): »Nach Bombenangriffen mussten wir Hitlerjungen zum Einsatz«

Foto: privat