Pfeil nach rechts
Fürs Leben gezeichnet
Archiv Gerstenberg/ ullstein bild

Fotostrecke

Fürs Leben gezeichnet

Kriegstraumata Verhärmte Seelen

Nach Kampfeinsätzen sind Soldaten oft traumatisiert. "Kriegszitterer" nannte man sie im Ersten Weltkrieg, sie galten als weich, schwach, gar hysterisch. Seitdem hat sich der Blick auf psychische Leiden stark verändert.
Fürs Leben gezeichnet
Archiv Gerstenberg/ ullstein bild

Fotostrecke

Fürs Leben gezeichnet

Mehr dazu in SPIEGEL GESCHICHTE 1/2020 Pfeil nach rechts

DER SPIEGEL