Auschwitz-Überlebende Frieda Tenenbaum "Wir dienten Mengeles sogenannter Zwillingsforschung"

Frieda Tenenbaum kam im Juli 1944 als Zehnjährige nach Auschwitz. Sie überlebte, obwohl Kinder in dem KZ in der Regel gleich umgebracht wurden. Das Mädchen war in Mengeles Zwillingsbaracke untergebracht - obwohl sie gar kein Zwilling war.
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
Mehr lesen über