Miep Gies: Die Frau, die Franks Tagebuch im Schreibtisch versteckte
Foto: STEVE NORTH/ AP
Fotostrecke

Miep Gies: Die Frau, die Franks Tagebuch im Schreibtisch versteckte

Letzte Anne-Frank-Helferin Heldin aus dem Hinterhaus

Sie riskierte ihr Leben für Anne Frank: Miep Gies versorgte die Jüdin und deren Familie ab Juli 1942 zwei Jahre lang im Amsterdamer Versteck. Als die Gestapo die Untergetauchten entdeckte, rettete die Sekretärin Annes Tagebuch, das später weltberühmt wurde. Sie starb 2010.
Miep Gies: Die Frau, die Franks Tagebuch im Schreibtisch versteckte
Foto: STEVE NORTH/ AP
Fotostrecke

Miep Gies: Die Frau, die Franks Tagebuch im Schreibtisch versteckte

Anzeige
Titel: Meine Zeit mit Anne Frank: Der Bericht jener Frau,die Anne Frank und ihre Familie in ihrem Versteck versorgte,sie lange Zeit vor der Deportation bewahrte - und doch nicht retten konnte
Herausgeber: FISCHER Taschenbuch
Seitenzahl: 256
Autor: Gies, Miep
Für 9,95 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Mehr lesen über