Fotostrecke

Massaker von Sharpeville: "Sie krepierten unter den Schüssen und Tritten"

Foto: AFP

Massaker von Sharpeville "Sie krepierten unter den Schüssen und Tritten"

Dieses Blutbad wurde für Südafrika zur Zäsur: Im März 1960 erschossen Polizisten in Sharpeville hinterrücks 69 Schwarze. Das Massaker entsetzte die Welt, isolierte Südafrika und trieb Nelson Mandela in den Untergrund. Björn Pätzoldt traf fünf Jahre danach vor Ort einen Zeugen des Dramas.
Mehr lesen über