In der Hölle von Jonestown: "Sterbt mit einer gewissen Würde"
Foto: Laura Johnston Kohl
Fotostrecke

In der Hölle von Jonestown: "Sterbt mit einer gewissen Würde"

Massenselbstmord von Jonestown 1978 Grauen im Garten Eden

Sie suchten das Paradies - und starben in der Hölle: Mit Zyankali-Limonade vergifteten sich im Jahr 1978 mehr als 900 Mitglieder der amerikanischen Volkstempel-Sekte im Dschungel von Guyana. Ex-Templerin Laura Johnston Kohl war an jenem verhängnisvollen Tag durch Zufall nicht im Camp - und überlebte. Bis heute quält sie die Erinnerung.
In der Hölle von Jonestown: "Sterbt mit einer gewissen Würde"
Foto: Laura Johnston Kohl
Fotostrecke

In der Hölle von Jonestown: "Sterbt mit einer gewissen Würde"