DDR-Justiz: Doppelstrategie im Umgang mit NS-Tätern
AP

Fotostrecke

DDR-Justiz: Doppelstrategie im Umgang mit NS-Tätern

NS-Täter in der DDR Wie die Stasi SS-Leute aus Auschwitz erpresste

Als ehemaliger Auschwitz-Wachmann im antifaschistischen Musterstaat leben? Eigentlich undenkbar. Doch tatsächlich arrangierte sich die DDR mit vielen, die im KZ Dienst getan hatten. Der Preis: ein Zwangspakt mit der Stasi.
Anzeige
Anzeige