Pfeil nach rechts
Tommie Smith und John Carlos: Suspendierung statt Gerechtigkeit

AP

Fotostrecke

Tommie Smith und John Carlos: Suspendierung statt Gerechtigkeit

Olympia-Protest Zwei Fäuste, ein Skandal

Sie wollten Gerechtigkeit und ernteten Hass: Bei Olympia 1968 reckten die US-Sprinter Tommie Smith und John Carlos auf dem Siegerpodest ihre behandschuhten Fäuste, um gegen Rassismus in ihrer Heimat zu demonstrieren. Die Folgen spüren sie bis heute.
Von Martin Krauß
Tommie Smith und John Carlos: Suspendierung statt Gerechtigkeit

AP

Fotostrecke

Tommie Smith und John Carlos: Suspendierung statt Gerechtigkeit

Mehr lesen über