Skandalautorin Colette: "Ich will machen, was ich will"
Apic/RETIRED/ Getty Images
Fotostrecke

Skandalautorin Colette: "Ich will machen, was ich will"

Skandalautorin Colette Geliebt, gehasst, bewundert

Nackttänzerin, Lebefrau, kontroverse Schriftstellerin: Kaum ein Tabu, das Colette zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht brach. Die katholische Kirche setzte die Bücher der Französin auf den Index - nun wird sie mit einem Film geehrt.
Skandalautorin Colette: "Ich will machen, was ich will"
Apic/RETIRED/ Getty Images
Fotostrecke

Skandalautorin Colette: "Ich will machen, was ich will"

Zeitweise dieselbe Geliebte geteilt: Willy und Colette (1902)

Zeitweise dieselbe Geliebte geteilt: Willy und Colette (1902)

Apic/RETIRED/ Getty Images
"Einfach nur eine Frau werden": Colette 1906 in Paris

"Einfach nur eine Frau werden": Colette 1906 in Paris

Culture Club/ Getty Images
Mythos mit Strubbelhaar: Colette und Audrey Hepburn 1951 beim Proben für die Broadway-Komödie "Gigi"

Mythos mit Strubbelhaar: Colette und Audrey Hepburn 1951 beim Proben für die Broadway-Komödie "Gigi"

Archive Photos/ Getty Images