Pink Floyds "The Wall": Ganz grobes Kino
Foto: JOCKEL FINCK/ AP
Fotostrecke

Pink Floyds "The Wall": Ganz grobes Kino

Pink Floyds "The Wall" Ganz grobes Kino

Schweineblut und Skinheadschlachten: "The Wall", der Kinofilm zum Album der Bombast-Rockband Pink Floyd, sollte eine Rockoper der Superlative werden. Statt dessen gingen Schauspieler, Regisseur und Musiker auf einen Höllentrip - der das Ende der Band bedeutete.
Von Sven Stillich
Mehr lesen über