Pfeil nach rechts
Briefe aus dem Krieg: "Liegen 600 bis 700 Meter vor dem Feind"
Frank Schumann/ Neues Leben

Fotostrecke

Briefe aus dem Krieg: "Liegen 600 bis 700 Meter vor dem Feind"

Weltkriegsbriefe "Die Granaten platzen mit kleinen weißen Wölkchen"

Schatz aus Papier: 1986 wurde in einem alten Haus in der DDR eine einmalige Briefkorrespondenz aus dem Ersten Weltkrieg gefunden - und im Trubel der Wende vergessen. Jetzt wird das Hunderte Seiten starke Zeitzeugnis neu veröffentlicht und gewährt verstörende Einblicke in den Alltag des Krieges.
Anzeige
Titel: Was tun wir hier? Soldatenpost und Heimatbriefe aus zwei Weltkriegen
Herausgeber: Neues Leben
Seitenzahl: 272
Autor: Frank Schumann (Hrsg.)
Produkt steht nicht mehr zur Verfügung Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Briefe aus dem Krieg: "Liegen 600 bis 700 Meter vor dem Feind"
Frank Schumann/ Neues Leben

Fotostrecke

Briefe aus dem Krieg: "Liegen 600 bis 700 Meter vor dem Feind"

Mehr lesen über