Rassismus, Kolonialismus, Diskriminierung Was wir aus einer Geschichte der Hautfarbe lernen können

Vor Jahrhunderten waren Hautfarben unwichtig und die Zuschreibungen verwirrend: Es gab »rote« Franzosen und »schwarze« Deutsche, »Weiße« galten als unmännlich. Hilft eine Geschichte der Hautfarbe, Stereotype zu brechen?
Allegorie auf die Entdeckung Amerikas, Gemälde von etwa 1585

Allegorie auf die Entdeckung Amerikas, Gemälde von etwa 1585

Foto: 

Heritage Images / Getty Images

SPIEGEL GESCHICHTE 2/2021
Die Landung von Kolumbus wurde immer wieder neu interpretiert; hier ein Gemälde von Frederick Kemmelmeyer (um 1800)

Die Landung von Kolumbus wurde immer wieder neu interpretiert; hier ein Gemälde von Frederick Kemmelmeyer (um 1800)

Foto: Everett Collection / imago images