Ruby Bridges - die Grundschülerin und der Hass der "Cheerleader"
Foto: Bettmann / Getty Images
Fotostrecke

Ruby Bridges - die Grundschülerin und der Hass der "Cheerleader"

Rassismus in den USA Das Mädchen und der Mob

Nur mit Eskorte konnte die Sechsjährige zum Unterricht: Ruby Bridges war 1960 die erste Afroamerikanerin an ihrer Schule in New Orleans. Davor lauerte eine aggressive Meute, feindselige Frauen machten ihr das Leben zur Hölle.
Ruby Bridges - die Grundschülerin und der Hass der "Cheerleader"
Foto: Bettmann / Getty Images
Fotostrecke

Ruby Bridges - die Grundschülerin und der Hass der "Cheerleader"

"Ich kann nicht mit dir spielen. Meine Mutter hat's mir verboten, weil du ein Nigger bist."

Ein Mitschüler von Ruby Bridges