Faschismus in Rumänien: Die "Eiserne Garde"
Fotostrecke

Faschismus in Rumänien: Die "Eiserne Garde"

Foto: Verlag Frank & Timme

Zweiter Weltkrieg Hitlers rumänische Ehrenhäftlinge

Sie waren Brüder im Geiste - doch die jahrelange Freundschaft zwischen der SS und der "Eisernen Garde" endete jäh: 1942 brachte deren Führer Hitler derart in Rage, dass er die rumänischen Faschisten ins Konzentrationslager steckte.
Von Gerhard Köpernik