Schulzeit im Nationalsozialismus Beethoven gegen Hitler

Viele Lehrer predigten im Nationalsozialismus den Rassenhass. Uwe Siemon-Netto erlebte das Gegenteil: Seine Lehrer riskierten ihr Leben, um ihn vor dem Nationalsozialismus zu bewahren.
Schulunterricht in einem Lager für umgesiedelte Wolhyniendeutsche in Aussig (Protektorat Böhmen und Mähren) um 1940

Schulunterricht in einem Lager für umgesiedelte Wolhyniendeutsche in Aussig (Protektorat Böhmen und Mähren) um 1940

Foto: Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte/Liselotte Purper (Orgel-Köhne)
Hier wird um 1935 herum das Hetzblatt "Der Stürmer" als Lehrmaterial im Unterricht verwendet

Hier wird um 1935 herum das Hetzblatt "Der Stürmer" als Lehrmaterial im Unterricht verwendet

Foto: Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte
In den Nationalpolitischen Lehranstalten (Napola) sollte die zukünftige nationalsozialistische Elite erzogen werden. Hier ist die Anstalt in Schulpforta bei Naumburg zu sehen

In den Nationalpolitischen Lehranstalten (Napola) sollte die zukünftige nationalsozialistische Elite erzogen werden. Hier ist die Anstalt in Schulpforta bei Naumburg zu sehen

Foto: Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte/ Hanns Hubmann
Zur Person
Foto: Uwe Siemon-Netto
Anzeige