SED-Kirchenbesetzung: "Möglichst ruhig und schnell, Genosse"
Waltraud Grubitzsch/ picture alliance / dpa
Fotostrecke

SED-Kirchenbesetzung: "Möglichst ruhig und schnell, Genosse"

Heimlich mitgeschnitten Wie die Genossen die Besetzung der Nikolaikirche planten

Ein jetzt erst aufgetauchtes Tonband aus den letzten Tagen der SED-Herrschaft dokumentiert, wie sich 1989 die Parteigenossen in Leipzig aufmachten zum letzten Gefecht.
Bernd Seidel 1989; Signatur im Bundesarchiv: Bild 183-1989-0504-035

Bernd Seidel 1989; Signatur im Bundesarchiv: Bild 183-1989-0504-035

Das Bundesarchiv / Waltraud Grubitzsch
Anzeige
Titel: »Wir haben nur die Straße«: Die Reden auf den Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90 - Eine Dokumentation
Herausgeber: Mitteldeutscher Verlag
Seitenzahl: 252
Autor: Achim Beier, Uwe Schwabe (Hg.)
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Veranstaltungshinweis
Anzeige
Titel: Die verbotene Reise: Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht - Ein SPIEGEL-Buch
Herausgeber: Deutsche Verlags-Anstalt
Seitenzahl: 256
Autor: Wensierski, Peter
Für 19,98 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier