Selbstmorde nach der Wende: Die Toten der friedlichen Revolution
Foto: Bstu
Fotostrecke

Selbstmorde nach der Wende: Die Toten der friedlichen Revolution

Selbstmorde nach der Wende Die Toten der friedlichen Revolution

Die Mauer fiel ohne einen Schuss - und in Berlin stieg die emotionalste Party der deutschen Geschichte. Doch nach dem Fest gab es die ersten Toten des unblutigen Umsturzes: Stasi-Mitarbeiter und SED-Funktionäre nahmen sich das Leben. Ihr Schicksal wurde lange verschwiegen und ist umstritten - waren die Toten Opfer der Einheit?
Von Stefan Appelius
Mehr lesen über