Sex-Zwangsarbeit: Überleben im KZ-Bordell
Foto: Musée de la Résistance et la Déportation, Besançon
Fotostrecke

Sex-Zwangsarbeit: Überleben im KZ-Bordell

Sex-Zwangsarbeit Überleben im KZ-Bordell

In zehn Konzentrationslagern betrieb die SS Bordelle - die Nazis nötigten weibliche Gefangene zum Sex. Das System bedeutete für die Frauen oft die Rettung vor dem Tod. Bis heute hat keine einzige Entschädigung für den Zwangdienst bekommen.
Anzeige
Das Interview führten Mareike Fallet und Simone Kaiser
Mehr lesen über