Skaten in der DDR: Bretter, die die Welt bedeuten
Wildfremd Prod./Berlin+M.Jung
Fotostrecke

Skaten in der DDR: Bretter, die die Welt bedeuten

Skaten in der DDR Bretter, die die Welt bedeuten

Freiheit, Rock'n'Roll und krasse Tricks: Das ist Skateboarding. Kuchenbretter mit Rollen, geklaute Parkbänke als Rampen und Flucht vor Polizisten - das war Skateboarding in der DDR. Jugendliche wie Marco Sladek und Torsten Schubert schufen trotzdem das Unmögliche - eine Ost-Skaterszene.
Skaten in der DDR: Bretter, die die Welt bedeuten
Wildfremd Prod./Berlin+M.Jung
Fotostrecke

Skaten in der DDR: Bretter, die die Welt bedeuten