SO36 in Kreuzberg: Junge Pioniere - die Heimat der Punk-Szene
Foto: A. Andalon
Fotostrecke

SO36 in Kreuzberg: Junge Pioniere - die Heimat der Punk-Szene

Berliner Punk-Zentrum SO36 Bier, Schweiß, Lärm und Freiheit

Hier kollabierte Iggy Pop an der Bar, stritt Kippi mit Ratten-Jenny, spielten Fehlfarben und die Dead Kennedys. Das SO36 ist ein Magnet der Subkultur in Kreuzberg. Ein Bildband zeigt die wildesten Geschichten seit 1978.
SO36 in Kreuzberg: Junge Pioniere - die Heimat der Punk-Szene
Foto: A. Andalon
Fotostrecke

SO36 in Kreuzberg: Junge Pioniere - die Heimat der Punk-Szene

Das wilde Jahrzehnt: Hausbesetzer, Punks und Prolls - Westberlin in den 80ern
Foto: Christian Schulz/ Die wilden Achtziger - Fotografien aus West Berlin/ Lehmstedt Verlag 2016
Fotostrecke

Das wilde Jahrzehnt: Hausbesetzer, Punks und Prolls - Westberlin in den 80ern

Anzeige
Titel: SO36: 1978 bis heute
Herausgeber: Ventil Verlag
Seitenzahl: 464
Autor: Sub Opus 36 e. V.
Für 36,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier