Geheimdienste im Kalten Krieg: Paranoia und Atomwaffen
Foto: AP
Fotostrecke

Geheimdienste im Kalten Krieg: Paranoia und Atomwaffen

Spionage im Kalten Krieg Geburt des amerikanischen Alptraums

Die Anklage von elf mutmaßlichen russischen Spionen erinnert an fast vergessene Zeiten: 1945 lieferte erstmals ein Überläufer Hinweise darauf, dass die USA von Schläfern infiltriert war. einestages über den Beginn der Kommunismus-Paranoia - und die spektakulärsten Spionagefälle des Kalten Krieges.
Geheimdienste im Kalten Krieg: Paranoia und Atomwaffen
Foto: AP
Fotostrecke

Geheimdienste im Kalten Krieg: Paranoia und Atomwaffen

Mehr lesen über