Spionage trifft Showbusiness »Sie trägt ihre kugelsichere Weste mit herausragender Leichtigkeit«

Rampenlicht und Schattenwelt haben viel gemein, glaubt Geheimdienst-Historiker Christopher Andrew. Sechs Geschichten von Agentinnen und Agenten, die Theater, Tanz und Poesie liebten – von Mata Hari bis zur »Miss KGB«.
Katja Majorowa alias »Miss KGB«

Katja Majorowa alias »Miss KGB«

Foto:

SHONE / Gamma-Rapho / Getty Images

Mata Hari: Die tanzende Agentin
Berühmt, selbst als Agentin: Mata Hari wurde zum Mythos

Berühmt, selbst als Agentin: Mata Hari wurde zum Mythos

Foto: Heritage Images / Getty Images
Alfred der Große: König, Gaukler, Spion
Aphra Behn: Englands erste Agentin und große Dichterin
Mansfield Cumming: Der Spionagechef, der das Theater liebte
»Miss KGB« und »Agentin 90-60-90«
Die CIA: Meister der Eigen-PR