Fotostrecke

Elio Materassi: Zwangsarbeiter in Bremen

Foto: Elio Materassi

Tagebuch eines Zwangsarbeiters "Wenn der Tod kommen soll, so bitte schnell"

Ein Höllentrip, wie er im Buch steht: Elio Materassi war 20, als er in den Zweiten Weltkrieg zog und mit dem Schreiben seines Tagebuchs begann. Darin schildert der Italiener seinen Leidensweg vom Verbündeten zum Sklaven der Deutschen - und warum er sich selbst für dieses Martyrium entschied.
Fotostrecke

Elio Materassi: Zwangsarbeiter in Bremen

Foto: Elio Materassi