Kinderbuch-Klassiker "Ede und Unku": Was aus Unku wurde

Kinderbuch-Klassiker "Ede und Unku": Was aus Unku wurde

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2019

Millionen Kinder in der DDR kannten "Ede und Unku". Der Roman über den Arbeiterjungen und das Sinti-Mädchen war Schullektüre. Die beiden gab es wirklich. Doch nur das Kinderbuch endet gut. Von Juliane von Wedemeyer mehr...

Mord im Hotel Adlon: Tod eines Geldbriefträgers

Mord im Hotel Adlon: Tod eines Geldbriefträgers

SPIEGEL ONLINE - 01.01.2019

Kurz nach Silvester kam es im nobelsten Hotel Berlins vor genau 100 Jahren zu einem grausigen Mord. Ein falscher Baron erdrosselte einen Postbeamten - und offenbarte seine Tat in einem Theaterstück. Von Nathalie Boegel mehr...


Berliner Wettbetrüger Max Klante: Der Traum vom schnellen Geld

Berliner Wettbetrüger Max Klante: Der Traum vom schnellen Geld

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2018

950 Prozent Dividende! Wohlhabenden und Kleinsparern zog er Millionen aus der Tasche - mit Pferdewetten. Max Klante war 1921 der wohl größte Schwindler der Welt. Bis sein Schneeballsystem zusammenbrach. Von Nathalie Boegel mehr...

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: "Ich bin Babel, die Sünderin"

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: "Ich bin Babel, die Sünderin"

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2018

Gigantische Amüsiertempel, die Tanzsensation Josephine Baker, Koks und Prostitution - ab 1918 tobte in Berlin das verruchteste Nachtleben der Welt. Und es war die Hauptstadt des Verbrechens. Von Nathalie Boegel mehr...


Serienmorde in der Weimarer Republik: Berlin, Hauptstadt der Verbrechen

Serienmorde in der Weimarer Republik: Berlin, Hauptstadt der Verbrechen

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2017

Schreie dringen 1921 nachts aus einer Berliner Wohnung. Als die Polizei die übel zugerichtete Frau entdeckt, fällt ein Beamter in Ohnmacht. Es ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle aus Berlins wildesten Jahren. Von Nathalie Boegel mehr...

Josephine Baker in Berlin: Gefeiert wie eine Göttin, begafft wie ein Tier

Josephine Baker in Berlin: Gefeiert wie eine Göttin, begafft wie ein Tier

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2016

Sie trug kaum mehr als Federn und wackelte so virtuos mit dem Po, dass die Zuschauer in Schnappatmung verfielen: 1926 tanzte Josephine Baker erstmals in Berlin. Von Katja Iken mehr...


Berlins "Haus Vaterland": Mutter der Erlebnisgastronomie

Berlins "Haus Vaterland": Mutter der Erlebnisgastronomie

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2013

Exotischer Spaß im "Vaterland": Mit einem Dutzend Themenrestaurants lockte ein gigantischer Vergnügungstempel in den Zwanzigerjahren Berlins Partyvolk mit Speisen aus aller Welt, japanischem Tee, türkischem Kaffee und Wild-West-Romantik. Doch das weltoffene Ambiente existierte nicht lange. Von Linus Geschke mehr...

Gerichtsfotograf Leo Rosenthal: Diven, Diebe, Diktatoren

Gerichtsfotograf Leo Rosenthal: Diven, Diebe, Diktatoren

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2011

Zeuge der Anklagen: Von 1926 bis 1933 fotografierte Leo Rosenthal in den Gerichtssälen Berlins. Seine Bilder zeigen große und kleine Verbrecher, Anwälte, Richter und Zuschauer. Seine faszinierenden Bilder dokumentieren das Leben einer entfesselten Stadt. Von Ferdinand von Schirach mehr...


Gauner-Legenden: Kellerparty der Panzerknacker

Gauner-Legenden: Kellerparty der Panzerknacker

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2009

Sie waren geniale Tresorknacker - und lieferten den Krimi zur Wirtschaftskrise. Die Berliner Brüder Sass machten Ende der zwanziger Jahre Furore. Während Deutschland ins Fiasko schlitterte, räumte das Ganovenduo reihenweise Banken aus. Und lud danach schon mal die Presse zum Sektfrühstück. Von Christian Habbe mehr...

Gerichtsreporterin Gabriele Tergit: Die Stenographin des Verbrechens

Gerichtsreporterin Gabriele Tergit: Die Stenographin des Verbrechens

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2008

"Ein Beil lässt auf Wut schliessen, zum Revolver reicht Traurigkeit": Als bekannteste Gerichtsreporterin der Zwanzigerjahre stellte Gabriele Tergit ihre eigenen Theorien auf, warum Menschen zu Mördern werden. Vor ihrer eigenen Ermordung retteten sie zwei Worte. Von Lydia Leipert mehr...