Fotos von DDR-Relikten: Aufgestöbert in Ruinen

Fotos von DDR-Relikten: Aufgestöbert in Ruinen

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2019

Er zog aus, um die DDR zu dokumentieren - Andreas Metz radelte kreuz und quer durch den Osten und fotografierte Überbleibsel der Vergangenheit. Sein Appell: Schaut die "Ost Places" an, bevor es zu spät ist! Von Katja Iken mehr...

US-Sender Rias Berlin: Die gefährliche Stimme des Klassenfeindes

US-Sender Rias Berlin: Die gefährliche Stimme des Klassenfeindes

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2019

Schlager, Witze und Warnungen vor Stasi-Agenten - im Kalten Krieg hörten die meisten Ostdeutschen einen Sender aus West-Berlin. Im Rias erfuhren sie, was der DDR-Rundfunk niemals senden durfte. Von Hans Hielscher mehr...


Nachwendekinder: Die blinden Flecken in ostdeutschen Familien

Nachwendekinder: Die blinden Flecken in ostdeutschen Familien

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2019

Sie sind um 1990 geboren und fühlen sich der DDR seltsam verbunden, erfahren von ihren Eltern aber wenig. Mit seinem Buch "Nachwendekinder" stößt Johannes Nichelmann schmerzhaft ins Zonenrandgebiet zwischen Schwärmen und Schweigen vor. Von Peter Wensierski mehr...

Letzter Ostseeflüchtling Mario Wächtler: Der Freischwimmer

Letzter Ostseeflüchtling Mario Wächtler: Der Freischwimmer

SPIEGEL ONLINE - 02.09.2019

19 Stunden lang kämpfte er sich durchs kalte Meer: Mario Wächtler war der letzte DDR-Bürger, der über die Ostsee floh. Am 2. September 1989 kraulte er los - und entrann den Grenzern nur um Haaresbreite. Von Katja Iken mehr...


DDR-Ausreiser Armin Petras: "Ich bin ein deutsch-deutscher Zwitter"

DDR-Ausreiser Armin Petras: "Ich bin ein deutsch-deutscher Zwitter"

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2019

Sein Vater war Spion, so kam er nach Ost-Berlin. Als leidenschaftlicher Theatermann reiste Armin Petras 20 Jahre später wieder aus. Im April 1988 packte der Regisseur seine Koffer - kurz vor einer Premiere. Von Andreas Wassermann mehr...

Flucht beim Grenz-Picknick 1989: "Es hätte auch ein Blutbad werden können"

Flucht beim Grenz-Picknick 1989: "Es hätte auch ein Blutbad werden können"

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2019

Mit Gulasch und Bier wollten Aktivisten an der ungarischen Grenze 1989 ein Picknick für die Freiheit feiern - und symbolisch den Zaun abbauen. DDR-Bürger bekamen Wind davon und stürmten plötzlich den Eisernen Vorhang. Von Christoph Gunkel mehr...


DDR-Urlaubshits: Er hat den Farbfilm vergessen!

DDR-Urlaubshits: Er hat den Farbfilm vergessen!

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2019

Ein Sachsenlied, eine Trabi-Hymne, vor allem der Schmollgesang der kulleräugigen Nina Hagen am Strand von Hiddensee - DDR-Bürger hatten ihre ganz eigenen Lieblingsschlager. Ein Soundtrack für ostige Ferien. Von Peter Jacobs mehr...

Jugendweihe im Osten: Die Ersatzreligion

Jugendweihe im Osten: Die Ersatzreligion

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2019

In der DDR war die sozialistische Jugendweihe mit 14 Jahren praktisch Pflicht. Nach der Wende glaubten viele, die Ostdeutschen würden schnell zurückfinden zu Kirche und Konfirmation - ganz falsch. Die Jugendweihe lebt. Von Christiane Hübscher mehr...


Medizin in der Mangelwirtschaft: Herzschrittmacher für die DDR

Medizin in der Mangelwirtschaft: Herzschrittmacher für die DDR

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2019

Ein Fotograf gewann in den Achtzigern Einblicke in einen Sektor der DDR, der nach ganz eigenen Regeln funktionierte: die Herzchirurgie. Er lernte, wie man auch in einer Mangelwirtschaft Leben retten kann. Von Siegfried Wittenburg mehr...

Ex-DDR-Staatschef Egon Krenz: "Sehen Sie hier einen verbitterten Mann?"
SVEN DÖRING / DER SPIEGEL

Ex-DDR-Staatschef Egon Krenz: "Sehen Sie hier einen verbitterten Mann?"

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2019

Egon Krenz war DDR-Chef in den Tagen des Mauerfalls. Hier wirft er Michail Gorbatschow ein doppeltes Spiel vor - und erklärt den Hang vieler Ostdeutscher zur AfD. Von Alfred Weinzierl und Klaus Wiegrefe mehr...