Hitler-Attentäter des 20. Juli 1944: "Immer wieder denke ich: Hättest du ihn doch nur erschossen!"

Hitler-Attentäter des 20. Juli 1944: "Immer wieder denke ich: Hättest du ihn doch nur erschossen!"

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2019

Der Tyrannenmord missglückte nur knapp, als Graf Stauffenberg vor 75 Jahren die Bombe gegen Hitler zündete. Tim Pröse traf seinen Sohn, seinen Chauffeur, den letzten Augenzeugen seiner Hinrichtung - und zwei Mitverschwörer. mehr...

Podcast "SPIEGEL live": Stauffenberg - aber wer waren die anderen im Widerstand gegen Hitler?

Podcast "SPIEGEL live": Stauffenberg - aber wer waren die anderen im Widerstand gegen Hitler?

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2019

Bis heute werden die Täter des gescheiterten Attentats vom 20. Juli 1944 gefeiert. Doch warum dauerte es so lange, bis auch der Mut von Deserteuren oder Kommunisten gewürdigt wurde? Antworten im Podcast "SPIEGEL live". mehr... Forum ]


Attentäter Georg Elser: Der Schreiner, der Hitler töten wollte
ullstein bild

Attentäter Georg Elser: Der Schreiner, der Hitler töten wollte

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

Im Alleingang machte sich der Schreiner Georg Elsner daran, Adolf Hitler mit einem Sprengsatz zu töten. Er scheiterte nur knapp. Von Joachim Mohr mehr...

Vereinnahmung von Widerstandskämpfern: Die Möchtegern-Stauffenbergs von der AfD
Hermann Bredehorst / SPIEGEL GESCHICHTE

Vereinnahmung von Widerstandskämpfern: Die Möchtegern-Stauffenbergs von der AfD

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2019

AfD-Politiker behaupten, ihre Partei stehe in der Tradition des Widerstands gegen Adolf Hitler. Wie gehen die Nachfahren der Attentäter vom 20. Juli damit um? Von Michael Sontheimer mehr...


Verstecke für Juden in der NS-Zeit: "Sie müssen doch bloß durch die Couch schießen"
Archive PL/ Alamy/ mauritius Images

Verstecke für Juden in der NS-Zeit: "Sie müssen doch bloß durch die Couch schießen"

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2019

Maria Gräfin von Maltzan versteckte in der NS-Zeit einen Juden bei sich zu Hause. Auffällig viele Frauen brachten diesen Mut auf. Wieso? Von Christoph Gunkel mehr...

NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl: Die Frau des Jahrhunderts
Privatarchiv Elisabeth Hartnagel/ imago images/ PPfotodesign

NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl: Die Frau des Jahrhunderts

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2019

Die Weiße Rose war nur eine von vielen Widerstandsgruppen in der NS-Zeit. Andere erreichten vielleicht sogar mehr. Warum ist die Gruppe um Sophie Scholl und ihren Bruder Hans so bekannt? Von Maren Gottschalk mehr...


Stiller Protest gegen Hitler: "Kollege K. warnte mich eindringlich, derartige Äußerungen zu machen"
Robert Scott Kellner / Wallstein Verlag

Stiller Protest gegen Hitler: "Kollege K. warnte mich eindringlich, derartige Äußerungen zu machen"

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2019

Friedrich Kellner war in der NS-Zeit Justizinspektor in Hessen. Er verweigerte sich dem Regime im Alltag und begehrte in seinen Tagebüchern gegen Adolf Hitler auf. War das schon Widerstand? Von Benno Stieber mehr...

Karriere eines Nazi-Spitzels: "Er hatte so ein Quabbelgesicht"

Karriere eines Nazi-Spitzels: "Er hatte so ein Quabbelgesicht"

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2019

Der Gestapo-Spitzel Paul Reckzeh denunzierte Berliner NS-Gegner, zwei von ihnen wurden 1944 hingerichtet. Als letzte Überlebende der Widerstandsgruppe erzählte Irmgard Ruppel fünf Jahrzehnte später die Geschichte dieses Verrats. Ein Interview von Marianne Wellershoff mehr...


NS-Gegner Konrad Heiden: Jeder Deutsche hätte damals wissen können, wie Hitler tickt
AKG

NS-Gegner Konrad Heiden: Jeder Deutsche hätte damals wissen können, wie Hitler tickt

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2019

Man habe nichts geahnt von den Gräueln der Nazis, rechtfertigten sich viele Deutsche nach 1945. Das Beispiel des NS-Gegners Konrad Heiden zeigt: Wer wollte, hätte früh gewarnt sein können. Von Torben Müller mehr...

Holocaust-Überlebende Janina Hescheles: "Ich fühlte, wie etwas in mir rief: Lebe! Lebe!"

Holocaust-Überlebende Janina Hescheles: "Ich fühlte, wie etwas in mir rief: Lebe! Lebe!"

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2019

Weil sie als Zwölfjährige über das Grauen im Getto schrieb, wird sie auch "polnische Anne Frank" genannt. Janina Hecheles verlor ihre Familie im Holocaust und entrann der Lagerhölle. Heute ist sie 88 und lebt in Israel. Von Katja Iken mehr...