Pfeil nach rechts
Tod an der Grenze: Das ewige Opfer
DPA

Fotostrecke

Tod an der Grenze: Das ewige Opfer

Tod an der Grenze Das ewige Opfer

Jude - Kommunist - Deutscher: Als der Journalist Kurt Lichtenstein zwei Monate nach dem Mauerbau an der innerdeutschen Grenze erschossen wurde, machte ihn die westdeutsche Politik zum "Blutzeugen" der deutschen Teilung. Den Behörden aber blieb das ehemalige KPD-Mitglied bis zuletzt suspekt.
Mehr lesen über