Der Tod von Papst Johannes Paul I.: "Sein Gesichtsausdruck war entspannt, nicht leidend, mit einem leichten Lächeln"
Foto: imago/ Leemage
Fotostrecke

Der Tod von Papst Johannes Paul I.: "Sein Gesichtsausdruck war entspannt, nicht leidend, mit einem leichten Lächeln"

33-Tage-Papst Johannes Paul I. Ein mörderisches Pontifikat

Fiel der Kurzzeit-Papst einem Mordkomplott zum Opfer? Als Johannes Paul I. am 28. September 1978 plötzlich starb, kursierten sofort wilde Theorien. Bis heute.
SPIEGEL ONLINE
Der Tod von Papst Johannes Paul I.: "Sein Gesichtsausdruck war entspannt, nicht leidend, mit einem leichten Lächeln"
Foto: imago/ Leemage
Fotostrecke

Der Tod von Papst Johannes Paul I.: "Sein Gesichtsausdruck war entspannt, nicht leidend, mit einem leichten Lächeln"