Pfeil nach rechts
DDR-Justiz: Moralische Überlegenheit und heimliche Hinrichtungen
DPA

Fotostrecke

DDR-Justiz: Moralische Überlegenheit und heimliche Hinrichtungen

Todesstrafe in der DDR Erich Mielkes ganz kurze Prozesse

Ende der "sozialistischen Gerechtigkeit": 1987 schaffte Erich Honecker die Todesstrafe ab. Mehr als 160 Menschen waren bis dahin in der DDR mitunter heimlich hingerichtet worden. Zu den Verurteilten zählten Stasi-Spitzel, die in Ungnade gefallen waren - und ein Saboteur, der keiner war.
DDR-Justiz: Moralische Überlegenheit und heimliche Hinrichtungen
DPA

Fotostrecke

DDR-Justiz: Moralische Überlegenheit und heimliche Hinrichtungen

Mehr lesen über