Ungeliebte Vereinsgeschichte: Bayern Münchens jüdischer Meistermacher
Fotostrecke

Ungeliebte Vereinsgeschichte: Bayern Münchens jüdischer Meistermacher

Ungeliebte Vereinsgeschichte Bayern Münchens jüdischer Meistermacher

Der Verein verdankt ihm viel: 1932 führte Kurt Landauer, Sohn eines jüdischen Kaufmanns, den FC Bayern zum ersten Meistertitel. Trotzdem gibt sich der FC bedeckt, wenn es um seinen Ex-Präsidenten geht. Auf einer Gedenkfeier erschienen nun Bayerns Offizielle - und scheuten doch klare Bekenntnisse.
Von Sebastian Fischer
Mehr lesen über