Verbotene Filme in der DDR: Zu wenig Stolz auf die Arbeiterklasse
Foto: 

Progress Filmverleih

Fotostrecke

Verbotene Filme in der DDR: Zu wenig Stolz auf die Arbeiterklasse

Verbotene Filme in der DDR Wie Simon lernte, die Bombe zu lieben

Eigentlich hätte es ihn gar nicht geben dürfen: 2009 - 20 Jahre nach dem Fall der Mauer kam Rainer Simons Spielfilm "Jadup und Boel" noch einmal in die Kinos. Es ist der letzte DDR-Streifen, der nach seiner Fertigstellung weggeschlossen wurde - dabei ist allein schon die Geschichte des Verbots filmreif.
Verbotene Filme in der DDR: Zu wenig Stolz auf die Arbeiterklasse
Foto: 

Progress Filmverleih

Fotostrecke

Verbotene Filme in der DDR: Zu wenig Stolz auf die Arbeiterklasse

Mehr lesen über