Das Gold des Wakeman Bodey: Der gefährlichste Ort des Wilden Westens
Foto: K.M. CANNON/ AP
Fotostrecke

Das Gold des Wakeman Bodey: Der gefährlichste Ort des Wilden Westens

Vergessene Orte Fotoschätze aus der Goldrausch-Geisterstadt

1880 machte der Goldrausch das US-Nest Bodie zur verruchtesten Stadt im Wilden Westen, im "Meer der Sünde" kam es fast täglich zu Schießereien. Heute ist der Ort eine Geisterstadt - und profitiert vom spektakulären Charme seines Verfalls.
Das Gold des Wakeman Bodey: Der gefährlichste Ort des Wilden Westens
Foto: K.M. CANNON/ AP
Fotostrecke

Das Gold des Wakeman Bodey: Der gefährlichste Ort des Wilden Westens

Anzeige
Titel: Bodie "the Mines Are Looking Well": The History of the Bodie Mining District, Mono County, California
Herausgeber: North Bay Books
Seitenzahl: 288
Autor: Piatt, Michael H.
Für 389,73 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier