Fotostrecke

Pyramiden im Eis: Tote Tiere und Papierblumen

Foto: Elin Andreassen

Vergessene Orte Geisterstadt im Eis

Welche Spuren hinterlassen Kommunisten und Kohlearbeiter, wenn sie eine Siedlung in der lebensfeindlichen Arktis aufgeben? Zwei Archäologen und eine Fotografin machten sich in der Geisterstadt Pyramiden auf die Suche - sie fanden 60.000 Bücher, einen Katzenfriedhof und jede Menge deplatzierte Tiere.
Fotostrecke

Pyramiden im Eis: Tote Tiere und Papierblumen

Foto: Elin Andreassen