Verlag stoppt Holocaust-Biografie: Die Lüge vom "Engel am Zaun"
Fotostrecke

Verlag stoppt Holocaust-Biografie: Die Lüge vom "Engel am Zaun"

Foto: AP

Verlag stoppt Holocaust-Biografie Die Lüge vom "Engel am Zaun"

Eine Neunjährige steht am Zaun eines KZs und steckt einem Gefangenen Äpfel zu. 12 Jahre später treffen sich die beiden in den USA wieder, sie wird seine große Liebe: Mit dieser Geschichte hat der Holocaust-Überlebende Hermann Rosenblat ein Millionenpublikum gerührt. Jetzt gibt er zu: Sie ist erlogen.