Villa Epecuén: Die Geisterstadt aus dem See
Alberto Clavería
Fotostrecke

Villa Epecuén: Die Geisterstadt aus dem See

Versunkenes Ferienparadies Argentiniens Atlantis

Geisterstadt vom Grund des Sees: 1922 entstand der argentinische Badeort Villa Epecuén. Zehntausende Urlauber besuchten das florierende Touristenparadies, bis ein Damm brach und das Städtchen versank. Mittlerweile sind die Ruinen wieder aufgetaucht - und ein Abenteuerspielplatz für Fotografen.
Villa Epecuén: Die Geisterstadt aus dem See
Alberto Clavería
Fotostrecke

Villa Epecuén: Die Geisterstadt aus dem See

Mehr lesen über