Wolfskinder: "Ich dachte, Deutschland gibt's nicht mehr"
Thomas Kretschel
Fotostrecke

Wolfskinder: "Ich dachte, Deutschland gibt's nicht mehr"

Wolfskinder "Ich dachte, Deutschland gibt's nicht mehr"

Keine Eltern, kein Zuhause, keine Identität: Kurz nach Kriegsende wurde Marianne Beutel als Zehnjährige von ihrer Mutter getrennt und musste alleine überleben - eines von bis zu 25.000 "Wolfskindern", die durch das zerstörte Osteuropa irrten. Über ihr Schicksal sprechen können sie erst heute.
Von Matthias Pankau
Mehr lesen über