Hungerkatastrophe Die Wehrmacht wütete in Ostpreußen

Nach dem Sieg der Roten Armee über die Wehrmacht verhungerten 1945 in Ostpreußen Zehntausende deutsche Zivilisten. Wer war schuld? Ein Historiker belastet die Wehrmacht - und entlastet die sowjetischen Besatzer.
Straßenkampf in Königsberg (2. April 1945): Danach begann das große Hungern

Straßenkampf in Königsberg (2. April 1945): Danach begann das große Hungern

Foto: imago/ITAR-TASS