Ärzte ohne Grenzen "Tausende hätten vor Ebola gerettet werden können"

Für Ärzte ohne Grenzen steht fest: Die Weltgemeinschaft hat im Kampf gegen die Ebola-Epidemie versagt. Die Hilfsorganisation fordert jetzt dringend mehr Forschung zu Impfstoffen und Medikamenten.
Mitarbeiter eines Ebola-Behandlungszentrums in Sierra Leone: "Das war für uns wie ein Tsunami"

Mitarbeiter eines Ebola-Behandlungszentrums in Sierra Leone: "Das war für uns wie ein Tsunami"

Michael Duff/ AP/dpa
cib/dpa