100. Todestag Wie Alois Alzheimer entdeckte

Seine Patientin rang um Wörter, erkannte ihren Mann nicht mehr: Alois Alzheimer, der vor 100 Jahren starb, erklärte das Vergessen als Erster mit Veränderungen im Gehirn. Trotzdem lässt sich die Krankheit bis heute nicht heilen.
An alles gedacht: Um sich noch im Alltag zurechtzufinden, nutzen Alzheimer-Patienten oft Klebezettel

An alles gedacht: Um sich noch im Alltag zurechtzufinden, nutzen Alzheimer-Patienten oft Klebezettel

Foto: Jens Kalaene/ dpa
Auguste, berühmte Alzheimer-Patientin, wenige Monate nach ihrer Einweisung in die "Anstalt für Irre und Epileptische" in Frankfurt (Archivfoto vom Februar 1902)

Auguste, berühmte Alzheimer-Patientin, wenige Monate nach ihrer Einweisung in die "Anstalt für Irre und Epileptische" in Frankfurt (Archivfoto vom Februar 1902)

Foto: Konrad Maurer/ dpa
Von Sabine Dobel, dpa