Leben mit autistischem Kind "Das Schlimmste ist die Reaktion der Gesellschaft"

Aron ist 14 und hat Autismus. Vier Betreuerinnen kümmern sich den Tag über um ihn. Seine Familie belasten vor allem Wutausbrüche in der Öffentlichkeit - und die Reaktionen Fremder darauf.
Aron mit Therapeutin Eva

Aron mit Therapeutin Eva

Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Kurzer Moment der Entspannung

Kurzer Moment der Entspannung

Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Sandra Trauner, dpa/jme