Demenzgefahr Schon 40-Jährigen mit Bluthochdruck drohen Hirnschäden

Ein hoher Blutdruck kann schon in jungen Jahren dem Gehirn schaden, haben Forscher entdeckt. Demnach scheint das Gehirn eines 40-Jährigen mit Bluthochdruck sieben Jahre älter zu sein als das eines Gleichaltrigen ohne entsprechende Symptome. Eine Demenz kann drohen.
Bluthochdruck: Ab einem Wert von 140/90 mmHg gilt der Blutdruck als erhöht

Bluthochdruck: Ab einem Wert von 140/90 mmHg gilt der Blutdruck als erhöht

Jochen Lübke/ picture-alliance/ dpa

Bluthochdruck

irb
Mehr lesen über