Pfeil nach rechts

BGH-Urteil zu künstlicher Ernährung Weiterleben ist kein Schaden

Ein demenzkranker Patient lag bewegungsunfähig im Bett, nur eine Magensonde hielt ihn am Leben. Sein Sohn wirft dem Arzt vor, das Leiden seines Vaters unnötig verlängert zu haben. Nun wies der BGH die Klage ab.
Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Das oberste Zivilgericht musste über den Fall entscheiden

Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Das oberste Zivilgericht musste über den Fall entscheiden

DPA
Kläger Heinz Sening

Kläger Heinz Sening

DPA
koe/dpa