Fotostrecke

Cholera-Behandlung in Bangladesch: "Kein Patient wird weggeschickt"

Foto: Tushikur Rahman

Cholera in Bangladesch Eine Plage verliert ihren Schrecken

Die Cholera hat verheerende Pandemien ausgelöst. Jahrzehntelang verhinderten Bürokratie und Gleichgültigkeit einen wirksamen Schutz, obwohl Hunderttausende Leben hätten gerettet werden können. Nun gibt es einen neuen Impfstoff.
Von Laura Höflinger, Bangladesch
Hima Akhter mit ihrer Mutter und Großmutter. Die Ärzte fürchten, dass die 19-Jährige sich mit Cholera angesteckt hat

Hima Akhter mit ihrer Mutter und Großmutter. Die Ärzte fürchten, dass die 19-Jährige sich mit Cholera angesteckt hat

Foto: Tushikur Rahman
Fotostrecke

Cholera-Behandlung in Bangladesch: "Kein Patient wird weggeschickt"

Foto: Tushikur Rahman
Das ICDDR,B in Dhaka behandelt jährlich 200.000 Patienten

Das ICDDR,B in Dhaka behandelt jährlich 200.000 Patienten

Foto: Tushikur Rahman
Dank der groß angelegten Impfkampagne ist ein Cholera-Ausbruch in den Flüchtlingslagern von Bangladesch bisher ausgeblieben

Dank der groß angelegten Impfkampagne ist ein Cholera-Ausbruch in den Flüchtlingslagern von Bangladesch bisher ausgeblieben

Foto: Jorge Silva/REUTERS

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft