Foto: Verena Voetter

Leserfrage zum Coronavirus Wie oft muss ich meinen Mundschutz wechseln?

In Kliniken und Arztpraxen wird der Mundschutz oft gewechselt - aber nach welchem Prinzip ersetzt man jetzt Masken, die beim Einkauf und im öffentlichen Nahverkehr Pflicht sind?

Leser Werner Achenbach hat eine Frage zum Mund-Nasen-Schutz, der aktuell vielerorts verpflichtend ist. "Wie oft und von welchen Kriterien abhängig sind die Masken zu tauschen?", fragt er.

Egal ob man die Maske - hoffentlich nur im Ausnahmefall - unterwegs wechseln muss oder nicht: Nach dem Tragen sollte sie gereinigt werden.

Die BZgA schreibt: "Die Aufbewahrung von feuchten Masken in den luftdicht verschließbaren Beuteln sollte nicht zu lange sein, da die Gefahr von Schimmelbildung besteht. Zu Hause sollten die Mund-Nasen-Bedeckungen daher spätestens noch am gleichen Tag bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden."

Leserfragen zum Coronavirus

Hier und in unserem Newsletter beantworten wir regelmäßig Fragen unserer Leserinnen und Leser zum Coronavirus.

Sie haben ebenfalls eine medizinische Frage zu Covid-19 oder möchten genauer wissen, welche wirtschaftlichen, politischen oder gesellschaftlichen Auswirkungen die Krise für Deutschland und die Welt hat? Schreiben Sie uns an coronafragen@spiegel.de . (Mit der Einreichung einer Leserfrage räumen Sie SPIEGEL.de das Recht ein, diese unter Nennung Ihres Namens auf SPIEGEL.de zu veröffentlichen und dauerhaft zu archivieren. Sollten Sie auf Anonymität bestehen, vermerken Sie das bitte in der Mail.)

Im SPIEGEL  weist der Infektiologe Peter Walger darauf hin, dass man die Masken auch auskochen kann: in einen Kochtopf mit Wasser legen und zehn Minuten aufkochen.

wbr
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.