WHO-Studie 320 Millionen leiden an Depressionen

Depressionen sind in vielen Ländern noch ein Tabuthema, auch wenn mehr als 300 Millionen Menschen weltweit betroffen sind. Die WHO kämpft mit einer Kampagne gegen das Stigma.
Wassertropfen auf Eukalyptusblättern

Wassertropfen auf Eukalyptusblättern

Foto: Holger Hollemann/ dpa
hda/dpa