Studie Depressionspatienten werden oft falsch behandelt

Menschen mit Depressionen werden in Deutschland unzureichend behandelt. Zu diesem Ergebnis kommt nach Informationen des SPIEGEL eine neue Studie. Demnach steigt mit zunehmendem Alter bei Patienten eine Überversorgung mit Psychopharmaka.
Foto: A3794 Peter Steffen/ picture alliance / dpa